Eine Ära geht zu Ende – Obmannwechsel bei der FM Langwies

Mag. Hannes Engl übergibt an Dipl.-Ing. Thomas Wolfsgruber

Coronabedingt fand am 21. Jänner 2022 zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Jahreshauptversammlung sowie die Neuwahlen des Vereinsvorstands online statt. Trotz der noch nie dagewesenen Umstände nahmen zahlreiche Musikerinnen und Musiker an der Onlineversammlung teil.

Der Rückblick auf die letzten drei Vereinsjahre durch den Obmann Mag. Hannes Engl und den Kapellmeister Fritz Neuböck fiel wegen der Corona-Pandemie etwas kürzer als üblich aus.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde die Neuwahl des Vereinsvorstandes durchgeführt. Der Wahlvorschlag für die kommenden Jahre wurde durch die Mitglieder der FML einstimmig bestätigt.

Als neuer Obmann steht Dipl.-Ing. Thomas Wolfsgruber und als Obmann-Stellvertreterin Patricia Derfler dem Verein vor. Auch die Funktionen der Schriftführerin sowie der Pressereferentin werden von Patricia Derfler bekleidet. Musikalisch wird die FML weiterhin von Kapellmeister Fritz Neuböck geleitet. Die Jugendarbeit liegt in den Händen von Magdalena Scheck. Als Kassierin fungiert Dipl.-Ing. Julia Maurer. Als Archivarin für Bekleidung, Noten und Instrumente wurde Karin Hochhauser gewählt. Günter Neuböck steht dem Verein als Veranstaltungsreferent zur Verfügung. Vervollständigt wird das neue Vorstandsteam durch Felix Spitzer, welcher sich in erster Linie um das Vereinsheim kümmern wird.

Einige verdiente Stützen des Vereins sind aus dem Vorstand ausgeschieden und es durfte ihnen im Zuge der Jahreshauptversammlung für die jahrelange Tätigkeit herzlich gedankt werden. Besonderer Dank gebührt dem langjährigen Obmann Mag. Hannes Engl, der mit dem Silbernen Verdienstkreuz des Österreichischen Blasmusikverbandes für seine 24.-jährige Tätigkeit als Obmann gewürdigt wurde. „Danke Hannes für deinen unermüdlichen Einsatz für deine Langwieser-Musi. Wir sind dir für deine jahrelange Tätigkeit als Obmann sowie deinen unermüdlichen Einsatz und dein Engagement für den gesamten Verein sehr dankbar. Besonders freut es uns, dass du auch weiterhin als Stabführer der Kapelle bei Ausrückungen vorstehst!“ so der neue Obmann Dipl.-Ing. Thomas Wolfsgruber.

Waren auch die vergangenen beiden Jahre nicht einfach und von Unsicherheit geprägt, blickt der Vereinsvorstand und die gesamte Kapelle zuversichtlich ins Jahr 2022. Einen besonderen Grund zur Freude hat die Musikkapelle allemal – im Jahr 2022 feiert die FM Langwies ihr 100.-jähriges Bestandsjubiläum!

Die Jahreshauptversammlung endete mit dem für die Langwieser traditionellen Leitspruch: „D´Musi lebt!“!


Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran ...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square